Das Haus trocknet

Mittlerweile ist der Estrich begehbar. Jetzt muss das Ganze nur noch schnell trocknen. Jedoch wird das mal mindestens 6 Wochen dauern. Morgens und abends wird je 1 Stunde gelüftet, damit der Estrich nicht zu schnell trocknet.
Glücklicherweise spielt die Witterung gut mit und draußen wird zumindest derzeit wieder Sommer vorgetäuscht.
Jetzt noch ein paar Bilder.
WohnzimmerEsszimmer
WohnzimmerSchlafzimmer
BüroKinderzimmer
BadKüche

Geschafft – Estrich ist drin

Gestern war dann ein größerer Bauabschnitt Geschichte. Der Estrich wurde eingebaut. Rien ne va plus, es gibt kein Zurück mehr. Jetzt muss das Haus erstmal bis Montag komplett zu bleiben, danach kann man schon drauf laufen. Gestern abend stand das Wasser im Haus, von außen wirkte es wie eine Eisfläche. Von der Tür aus haben wir schnell noch 2 Fotos gemacht. Weitere folgen am Montag.

Heizung und Sanitär

Nachdem der Innenputz fertig gestellt wurde, kamen die Heizungsbauer wieder. Zuerst wurden Badewanne, Duschwanne und Luftwärmepumpe herangekarrt. Da die Wanne auf den Estrich kommt, liegt sie erstmal auf dem Dachboden. Im Gäste-WC wurde die Duschwanne eingebaut. Die Wasserleitungen wurden komplettiert und mit Baustopfen oder Hähnen versehen. Im Technikraum gabs Anschlüsse für die Waschmaschine und ein Ausgußbecken. Der Pufferspeicher wurde ebenfalls eingebaut und das Außengerät der Luftwärmepumpe aufgestellt. Unten mal ein paar Bilder.

Danach kam die Fussbodenheizung. Zuerst wurde alles mit Styropor ausgelegt und dann mit Trittschalldämmung versehen. Darauf wurden die Kunststoffrohre der Fussbaodenheizung befestigt. Morgen kommt dann der Estrich und dann ist schonmal das Gröbste vorbei. Dann bleibt das Haus 2 Tage dicht und ab Montag kann man schon drauf. Dienstag wird der Zählerkasten eingebaut und die Heizung in Betrieb genommen. Hoffen wir auf gutes Wetter, damit der Estrich schnell und gut trocknet. Jetzt noch ein paar Bilder.

Dämmung und Innenputz

Ende letzte Woche wurden die Dämmarbeiten abgeschlossen. Die Dampfsperre wurde angebracht, damit alles schön dicht ist. Klimatisch wirkt sich das wirklich sofort aus. Man merkt sofort das kühlere Klima im OG. Hätt ich nicht gedacht. Kurz nochmal ein paar Bilder.

Ab Freitag ging es dann mit den Vorbereitungen für den Innenputz los. Da wird eine Menge Gerät angeschleppt und eine Riesensauerei veranstaltet. Allerdings kann sich das Ergebnis sehen lassen. Ab und zu mal die Handwerker mit einer Bratwurst geködert geben sie sich besonders Mühe:-)
Wir haben mal ein paar Bilder vorbereitet:

Durch die Innenputzarbeiten war die Baustelle quasi gesperrt und so konnten wir kaum was drinnen machen. Daher bin ich mit der Emma in den Wald, um uns Pilze für ein leckeres Abendessen zu suchen. Das passte wunderbar und wir haben die Pilzpfanne auf der Baustelle im Garten zubereitet, so dass die hungrige Daggi nach der Arbeit ein leckeres Essen serviert bekam. Eine Eidechse hat die Emma dann auch noch entdeckt.