Bodenbeläge und Eigenleistung

Nachdem wir nun schon einige Wände und Decken gestrichen haben, sind wir an die Bodenbeläge herangetreten. Dazu musste die Bestellung, so knapp 900 kg Material, von Buseck aus ans Haus transportiert und von dort aus in den Keller verfrachtet werden. Zum Glück hat mir mein Pa geholfen. Die Autos gingen zwar ob der Last etwas in die Knie, aber es hat letztendlich funktioniert.Hier ein Überblick.

Nebenher haben wir den Keller aufgeräumt und das Werkzeug sorttiert und vor allem den Staub rausgeschafft. Jetzt ist wieder System drin.

Am WE kamen die Schwiegereltern, mit deren Hilfe wir anfingen, die Laminatfliesen zu verlegen. Das hat gut funktioniert und wir haben sogar einen Kranz für die Haustür bekommen.

Heute war auch der Fliesenleger wieder da und hat verfugt. Das Ergebnis sehen wir hier.

Zudem habe ich mit Peters tatkräftiger Mithilfe heute noch in Emmas Zimmer das Laminat verlegt. Das ging gut voran und gefällt ihr nach eigener Aussage auch sehr gut.

One thought on “Bodenbeläge und Eigenleistung

  • 23. September 2013 um 12:39
    Permalink

    Schöne Böden habt ihr euch da ausgesucht. Was ist das denn für ein Laminat?? Die Fließen im Badezimmer sehen auch sehr schick aus!
    Liebe Grüße 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.